News & Medienecho

Ladies European Tour Spielerin Ann-Kathrin Lindner ist neue KRAMSKI Markenbotschafterin


Pforzheim – 19.10.2016

KRAMSKI freut sich auf die Zusammenarbeit mit LET-Profispielerin Ann-Kathrin Lindner als neue offizielle Markenbotschafterin der KRAMSKI Group. Die Quereinsteigerin gehört seit 2010 dem Golf Team Germany an und spielt aktuell, im vierten Profijahr, auf der Ladies European Tour. Mit dabei: KRAMSKIs Puttmethodik und einen High Precision Putter HPP 326 TP sowie einen HPP 325 TP.

Beinahe hätte das Golfpublikum auf ein vielversprechendes Talent verzichten müssen. Bis zu ihrem 13. Lebensjahr spielte Ann-Kathrin Lindner aktiv Tennis, dann weitere vier Jahre Fußball - bis heute ihr Lieblingshobby. Ihren ersten Golfball schlug sie mit 15 ab und fing sofort Feuer. Nur dreieinhalb Jahre später nahm „Anka“ – wie sie von allen genannt wird - an ihrem ersten internationalen Turnier teil und wurde wenig später Vizemeisterin bei der French National Ladies Championship. Seit 2010 gehört Lindner dem Golf Team Germany an. So kam es auch zum Wechsel zum GC St. Leon-Rot wo sie noch bessere Fördermöglichkeiten erwarteten. Im Alter von 25 – Lindner hat zu dem Zeitpunkt en passant Abitur und eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau abgeschlossen - startete sie 2013 schließlich ihre Profikarriere, nachdem sie sich Ende 2012 über die LET Qualifying School die Tourkarte für die Ladies European Tour 2013 gesichert hatte. Gleich im ersten Jahr gelingt ihr mit ihrem roten KRAMSKI High Precision Putter HPP 325 TP der erste Turniersieg bei den Honma Pilsen Golf Masters in Tschechien. Der Sieg sicherte ihr die LET-Teilnahme bis Ende 2015 und auch für 2016 erkämpfte sie sich die Spielberechtigung für ihr viertes Profijahr. Seit fast fünf Jahren spielt Lindner einen KRAMSKI HPP und besucht regelmäßig die Putting Academy in Pforzheim Birkenfeld. So auch am 17. Oktober 2016: sie trainierte mit Puttguru Wiestaw Kramski, um ihr kurzes Spiel unter den wachen Augen des Experten noch weiter zu perfektionieren. Anschließend erhielt sie einen schwarzen HPP 326 TP mit Softeinsatz, den sie fortan als zweiten Putter im Bag auf den kommenden Turnieren spielen kann.

Nervenstärke hat Ann-Kathrin Lindner bereits vor ihrer Profikarriere bewiesen. In der letzten von Thomas Gottschalk moderierten Sendung von Wetten, das... chippte sie am 3. Dezember 2011 vor einem Millionenpublikum mehr Bälle in einen Basketballkorb als ein Profibasketballer in der gleichen Zeit Treffer von der Dreierlinie aus erzielte. Lindner gewann die Wette und erlangte erste Bekanntheit an der Seite ihres Wettpaten Til Schweiger. Bleibt zu hoffen, dass weitere Erfolge als Profigolferin dem in nichts nachstehen. Mit der Unterstützung durch KRAMSKI sind die Weichen für zukünftige kurze Spiele auf jeden Fall gestellt.

KRAMSKI Sponsoring

Die KRAMSKI Gruppe engagiert sich, neben zahlreichen weiteren Sponsoringaktivitäten, bereits seit vielen Jahren stark im Golfsport. Als absolute Präzisionssportart transportiert er auf ideale Weise die wichtigsten Markenwerte des baden-württembergischen Familienunternehmens. Die 1987 in Hannover geborene Ann-Kathrin Lindner wird neben Florian Fritsch (GER), Dominic Foos (GER), Tjaart van der Walt (RSA), Michael Palmer (RSA), Hinrich Arkenau (GER), Kiran Matharu (GB) und Ruan de Smidt (ZA) künftig als weitere Repräsentantin die KRAMSKI Group vertreten. Seit Anfang Februar 2013 ist Kramski offizieller Titelsponsor der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL).

KRAMSKI Group - weltweit aktiv

Kramski ist international an 4 Standorten vertreten mit Muttergesellschaft in Deutschland und Tochtergesellschaften in Sri Lanka, USA und Indien. Kramski produziert technologisch anspruchsvollste Stanz- und Spritzgießteile und ist weltweit mit jeweils eigenständigen Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen sowie eigenem Werkzeug- und Formenbau vertreten. Die Gruppe beliefert weltweit überwiegend Automobilzulieferer wie die Robert Bosch GmbH, welche das Unternehmen Kramski bereits mehrfach als Vorzugslieferant für Stanz- und Spritzgießteile ausgezeichnet hat, sowie die Solar-, Medizin- und Haushaltswarenindustrie. Gegründet im Oktober 1978, beschäftigt das inhabergeführte Familienunternehmen heute rund 750 Mitarbeiter weltweit. Der Gruppenumsatz-Plan für das laufende Jahr 2016 beträgt rund 100 Millionen Euro. Jährlich werden an den Produktionsstandorten mehr als 2,5 Milliarden Präzisionsteile und komplexe Baugruppen (Hybridteile) produziert. Zur Kramski Firmengruppe gehören unter anderem die KRAMSKI GmbH Stanz- und Spritzgießtechnologie, die KRAMSKI PUTTER GmbH sowie die Skytron Communications GmbH & Co. KG, der Technologieführer im Bereich Wireless ISP. Skytron ermöglichte in Pforzheim, als erste deutsche Großstadt, freies Highspeed-WLAN.


 

Ihr Pressekontakt und Ansprechpartner
GU KOMMUNIKATION
Redaktion
Telefon 0721 8315190
www.gukommunikation.de   

Ihr Firmenkontakt
KRAMSKI GmbH
Heilbronner Str. 10
75179 Pforzheim
Telefon 07231 15410-0
www.kramski.com

Ann-Kathrin Lindner mit Wiestaw Kramski in der KRAMSKI Putting Academy

Lindner mit ihrem roten High Precision Putter HPP 325 TP