News & Medienecho

Final Four der KRAMSKI DGL 2017 – GC St. Leon-Rot und GC Hubbelrath sind Deutsche Mannschaftsmeister 2017


Pforzheim – 21.08.2017.

Im Final Four der KRAMSKI Deutsche Golf Liga 2017, das am 19. und 20. August erstmals im Kölner Golfclub ausgetragen wurde, verteidigten die Damen des GC St. Leon-Rot und die Herren des GC Hubbelrath ihre Titel und wurden erneut Deutsche Mannschaftsmeister.

 

In einer spannenden Finalrunde siegten die Damen des GC St. Leon-Rot mit 5,5:3,5 Punkten über den Hamburger GC und verteidigten so erfolgreich ihren Titel. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich der G&LC Berlin-Wannsee gegen den Münchener GC durch.

Die Herren des GC Hubbelrath übertrumpften den Hamburger GC mit 6,5:5,5 Punkten und verteidigten ihren Titel damit die bereits dritte Saison in Folge. Die Bronzemedaille erspielte sich der GC Mannheim-Viernheim im Stechen gegen den Stuttgarter GC Solitude.

 

Mit 5.000 Zuschauern an den beiden Finaltagen erreichte die Deutsche Golf Liga einen neuen Besucherrekord. Davon zeigte sich auch KRAMSKI Firmengründer Wiestaw Kramski begeistert: „Die vielen, vielen Gäste haben zu einer tollen Stimmung auf dem Grün beigetragen. Das Final Four 2017 war ein überragender Saisonabschluss der diesjährigen KRAMSKI DGL.“

 


Ihr Pressekontakt
GU KOMMUNIKATION
Redaktion
Telefon 0721 8315190
www.gukommunikation.de

 

Ihr Firmenkontakt
KRAMSKI PUTTER GmbH
Goethestr. 49
75217 Birkenfeld
Telefon 07231 4245-430
www.kramski-putter.com  

Freuen sich über ihren Sieg: Die Damen des GC St. Leon-Rot. (Foto: DGV/Tiess)

Der GC Hubbelrath wurde die dritte Saison in Folge Deutscher Mannschaftsmeister. (Foto: DGV/stebl)